Katzen geniessen einen gewissen Stellenwert bei uns. Mehr als jeder Fisch, der zumindest eine Person hier schon einmal in die Notaufnahme befördert hat. Nach der Verspeisung von Sushi. Das Katzen-Sushi ist da um Längen ungefährlicher. Es ist wohl haarig und dadurch nicht verspeisbar, aber weitaus schöner anzuschauen. Vor allem, wenn auf dem Rücken der Katze Tischtennis gespielt wird. Oder einfach nur ein Schulranzen auf Katze auf dem Reisbett gespannt wird. We love Sushi-Cats!

Boris Hoppek hatte sich auch schon dem Thema lebendiges Sushi angenommen. Da kamen aber nicht Katzen zum Zuge, sondern Menschen. Auch die haben sich auf das Reisbett niedergelassen. Siehe hier.

Fotos: Neko Zushi
Via

Author

Write A Comment