Tag

Liebe

Durchsuchen

Wir alle kennen es – wir sind Egoisten. Im Beruf, im Alltag und in der Liebe. Zumindest kommt es selbst bei dem Gütigsten auch einmal durch und der Kampf im Bett um Platz hat in jedem Schlafzimmer schon einmal stattgefunden. Spätestens nach den ersten verliebten Monaten will man seinen Partner nicht mehr in Löffelchen an sich haben. Ihn auch nicht mehr lieblich ins Ohr schnarchen hören. Schlaf ist wichtig und dabei braucht man Platz. Die Kissen von Twisted Twee Homewares stecken klar Grenzen ab. „My Side Your Side“ und natürlich wählt man die breitere Abmessung, womit wir wieder beim Anfang wären. Wir sind halt alles kleine Egoisten.

Manchmal will man einfach nur umarmt werden. Vor allem wenn es draußen früher dunkel wird, die Kälte nicht mehr weichen will und der Liebste nicht greifbar oder noch nicht gefunden wurde. Es gibt Kuschelpartys, wo man sich mit Fremden auf einer Spielwiese räkeln kann. Es gibt das atmende Kissen, das einem etwas Geborgenheit im Bett schenken darf. Es gibt Plastikpuppen. Ryan Gosling haben sie in Lars und die Frauen geholfen. Oder es gibt halt die Umarmjacke von Si Chan, die wir herzallerliebst finden. Da möchte man kaum mehr aus der Jacke rauskommen. Den ganzen Tag lang wird man von vier Armen geherzt und was gibt es Schöneres als eine gute Umarmung?

Manchmal wünscht man sich nichts mehr, als in den Arm genommen zu werden. Einen Hauch von Nähe zu spüren und all die bösen Gedanken und Erfahrungen des Tages zu vergessen. Manchmal gibt es den virtuellen Aufschrei nach Nähe auf Facebook. Da wird sich ein Hug gewünscht und die besten und liebsten Freunde schreiben artig „Hug, Hug“ unter das Status-Update. Viel schöner ist es doch aber in der Realität in den Arm genommen zu werden. Vielleicht auch von einem Fremden. Aber nur wenn der physische Moment durch eine Schicht getrennt wird. Die Installation von FromKeetra ist schon etwas älter, aber manchmal würden wir uns wünschen, solch eine Umarmungswand auf der Straße zu sichten. Wenn beispielsweise die Liebsten nicht um einen sind. Ein gutes, vielleicht auch ein geborgenes Gefühl könnte man erhaschen, wenn man sich nur auf die anonyme Umarmung einlässt. Ob das der Kopf mitmacht, wissen wir nicht. Ein Versuch wäre es auf jeden Fall wert.

Das GOOD Magazine war so nett uns dieses kleine Video mit den berühmtesten Küssen zusammenzustellen und uns auch noch folgende Infos zum Thema bereitzustellen.

  • Der erste fotografisch dokumentierte Kuss stammt aus dem Jahr 1896
  • Die meisten Leute neigen ihren Kopf nach rechts beim Küssen
  • Die Wangen eröten beispielsweise beim Küssen
  • Adrenalin wird freigesetzt
  • 6,4 Kalorien werden dabei je Minute verbraucht
  • und ca. 10 Millionen Bakterien freigesetzt

Happy Kissing!

Umso unsinniger, umso besser. Wer seine Freunde mit einer Büroliebelei beeindrucken will, leider aber gerade niemand zur Hand hat, kann diesen Stempel verwenden. Wer sich von seiner Freundin trennen will, aber nicht die Eier in der Hose hat, kann auch zu diesem Stempel greifen. Wer Lust auf Unsinniges hat, echte Knutschflecke aber nicht mag, wird mit diesem Stempel auch glücklich werden.

Trennungen sind nie einfach und für zumindest eine Person schmerzhaft. Damit das Ganze etwas einfacher wird, gibt es nun das Breakup Recovery Kit, das neben einem Pflaster, einem Armband und einem Amulett in Herzform auch ein kleines Heilungsbuch beinhaltet. Ist das nicht eine wunderbare Idee für all unsere Freunde da draußen, denen es nicht so gut geht? Die Geste ist schön und das Kleinigkeiten-Kit ziemlich groß, auch wenn es nicht viel beinhaltet. Passend dazu liefern wir noch ein paar Lieder, die einem beim Selbstmitleid bzw. Heilungsprozess begleiten können. Wer gleich ein ganzes Album voll von Herzschmerz haben möchte, den verweisen wir auf das zweite Noah And The Whale Album „The First Days Of Spring“.