Tag

Spielzeug

Browsing

Als Kind habe ich gerne Ballerspiele gespielt. Ich hatte mehr Autos als Barbies. Den Barbies habe ich eh nur die Haare abgeschnitten und die Kopfhaut mit einem Edding angemalt. Ich hatte einen Kaufmannsladen, aber mit dem habe ich nicht nur mit meinen Freundinnen gespielt. Eine Pistole, die viel Krach gemacht hat, hatte ich auch in meiner Spielkiste und Lego ist sowieso immer Stereotypenfrei gewesen, oder?

My Little Pony war nicht unbedingt unser Lieblingsspielzeug. Auf Pferde standen wir nie, reiten sind wir auch nicht gegangen, aber die Variante der kleinen Pferde von Mari Kasurinen gefällt uns äußerst gut. Lady Gaga kommt mit Fleischpelle daher und Onkel Karl trägt gewöhnt seinen Anzug und schaut streng durch seine Brille. Ob die Fleischpelle von Lady Gaga riecht, wissen wir nicht. Es wäre aber schön, wenn das kleine Pferd ähnlich wie Emily Erdbeer einen Geruch verpasst bekommt. Eine Duftnote par excellence sozusagen.

Ist eure Katze unausgeglichen? Schärft sie ihre Krallen gerne an eurer Couch? Rennt sie gerne die Wände hoch und reißt Tapete dabei ab? Reagiert sie auf Musik recht entspannt? Braucht eure Katze einfach nur mehr Beschäftigung? Wie wäre es dann mit dem Katzenplattenspieler? Dieser ist aus Pappe, hat einen Schwenkarm und der Plattenteller ist aus Kratzbaummaterial. Sprich wenn Katze sich die Krallen wetzt, dann sieht es so aus, als ob sie scratchen würde. Ist das nicht unfassbar witzig?

Nein, nein, nein – Paulchen Panther bzw. der rosarote Panter ist nicht sexuell. Der ist halt Pink, kommt wieder und das ist keine Frage. Dass er jetzt gehäkelt alles mit Sperma besudelt, gefällt uns nicht. Der Jury der Sasol New Signatures Art Competition wohl schon. Das Stück hier hat es in die Finalrunde in der Kategorie „3 Dimensional Art“ geschafft. Warum das so ist, wissen wir nicht. Wir schauen uns lieber den Vorspann zu Paulchen Panther an und schwelgen in Erinnerungen.

Was es nicht alles gibt. Eine Sexpuppe angelehnt an einen Celebrity ist uns noch nicht untergekommen. Heute war Premiere und siehe da, Lady Gaga gibt es nun zum Spielen. Plakativ steht „I Wanna Take A Ride On Your Disco Stick“ und was damit gemeint ist, wissen wir alle. Selbst bei RTL2 mussten wir immer schmunzeln, wenn dieser Songpart eingespielt wurde. Und weil es so schön ist, wird uns noch weisgemacht, dass Lady Gag Gag – der abgewandelte Namen der Puppe zwecks rechtlicher Probleme – es mag, wenn man ihr Gesicht ein bisschen stößt. Gut, damit hätten wir einige Lieder von Lady Gaga durchgespielt. Aber mal ganz ehrlich – wer soll sich diese Puppe kaufen?

Mädels, was startet am 11. Juni? Ja, die WM. Und was machen unsere werten Herren dann? Fußball schauen. Und wir? Wir entstauben unser Spielzeug, denn in den nächsten vier Wochen gibt es Sex wenn dann nur rationiert. Oder gar nicht. Aber mal ganz ehrlich – warum ist der Dildo überhaupt eingestaubt? Kann dieser nicht auch benutzt werden, wenn Mann dabei ist? Warum suggeriert ChannelTwo uns, dass jetzt die richtige Zeit ist? Naja, zumindest haben wir gelacht. Danke ChannelTwo.

Stellt euch einmal vor ihr werdet von einer tollen Familie aufgenommen, ihr bekommt eure Artgenossen aber nur auf der Straße zu sehen. Im Haus seid ihr alleine und wenn es euch einmal überkommt, dann hält nur das Bein von Frauchen oder der Riesenteddy aus der Ecke her. Schon etwas ernüchternd oder? Damit es Wautzi nicht mehr all zu schlecht geht, wurde die Doggie Lover Doll erfunden. Eine Puppe, an der Wautzi sich schön auslassen kann.

Bälle zum drauf sitzen kennen wir seit unserer Jugend. Früher hatten sie Griffe, an diesen hat man sich festgehalten und ist wie ein Sausewind durch die Wohnung gehüpft. Jetzt kennen alle den Ball, auf dem man am Schreibtisch sitzt und ordentlich Gleichgewicht halten muss, damit man nicht umfällt. Für den Rücken sollen diese Bälle aber unheimlich gut sein. Gut für die Stimulanz ist der Sexerciseball. Den kann man sich auch mit ins Büro nehmen, aber der integrierte Vibrator ist sicherlich etwas laut. Das Lächeln wird aber den ganzen Tag auf dem Gesicht haften bleiben. Da sind wir uns ganz sicher.