Früher hat Mann alles gemacht, um Frau an die Stange zu kriegen. Die besten Geschmacksrichtungen wurden uns vorgegaukelt. Salzig sei es. Erfrischend und so weiter und so fort. So recht glauben wollten wir das nie und entweder aus Erzählungen von Freunden oder im Eigenversuch versuchten wir der Sache auf der Spur zu kommen. Mittlerweile wissen wir – Sperma soll schmecken, wenn Mann Ananas isst. Sperma schmeckt nicht, wenn Mann Alkohol getrunken hat. All das sollte man im Kopf behalten, wenn man zu dem Kochbuch „Natural Harvest – A Collection Of Semen-Based Recipes“ greift. Wie ernst all das gemeint ist, wird nicht sofort klar. Aber den High Protein Smoothie finden wir schon einmal sehr unterhaltsam. Ob Mann sich aber so leicht anzapfen lässt, ist fraglich. Und ob man Sperma auch in so großen Mengen produzieren kann, auch. Ein Drei-Gänge-Menü bedarf viel Vorbereitung.

Ausprobieren kann man sich an 50 Rezepten, die alle als Grundlage Sperma enthalten. Das Buch kann man hier für 18,36 EUR bestellen. Viel Spaß beim Kochen?!

„Semen is not only nutritious, but it also has a wonderful texture and amazing cooking properties. Like fine wine and cheeses, the taste of semen is complex and dynamic. Semen is inexpensive to produce and is commonly available in many, if not most, homes and restaurants.“

Vielleicht darf es danach ein kleines Eis aus Muttermilch sein?

Via

Autor

Schreibe einen Kommentar