Die ein oder andere Frau läuft auch mit normalen High-Heels so. Der Po wird zu weit nach hinten gestreckt. Die Knie nicht mehr durchgestreckt. Ein Eiertanz der Eitelkeit findet statt. Aber das ist egal. Hauptsache hoch. Hauptsache speziell. Leanie van der Vyver spielt in dem Experiment mit den Beauty-Idealen, bringt aber eine Komponente der Imperfektion ins Spiel. Die High-Heels werden verkehrt herum getragen. Die Protagonisten kann sich kaum fortbewegen. „Scary Beautiful“ erschreckt und bewegt uns dazu, nur noch flache Schuhe zu tragen.

Humans are playing God by physically and metaphorically perfecting themselves. Beauty is currently at an all time climax, allowing this project to explore what lies beyond perfection. „Scary Beautiful“ challenges current beauty ideals by inflicting an unexpected new beauty standard.

Via

Autor

1 Comment

Schreibe einen Kommentar