Autor

Kaethe Pimpette

Durchsuchen

Neulich begab sich jemand auf eine große Reise. Die Bitte vorweg: Gib mir das Album mit auf den Weg, dass du in deinem (zugegebenermaßen noch so jungem) Leben am meisten gehört hast bzw. welches den größten Eindruck auf dich gemacht hat. Von dem Reisenden bekam ich im Gegenzug Beggars Banquet der Rolling Stones geschenkt. Darüber hab ich mich natürlich sehr gefreut. Die mir gestellte Aufgabe gestaltet sich bis heute aber als sehr knifflig. Ich hab soviel ganz unterschiedliche Musik gehört – aus heutiger Sicht viele Sünden inbegriffen. Wie soll man da sein All-Time-Favorite-Album ausfindig machen?

Wer zur Zeit nicht darauf aufmerksam wird, dass ein neuer Robin Hood Film in den Kinos läuft, geht definitv mit geschlossenen Augen und Ohren durchs Leben. Ganz Berlin ist zugekleistert mit Werbeplakaten und Radiospots laufen auf allen Kanälen. Da kommt doch der gemeine Blockbuster-Junkie auf die Idee sich diesen Streifen anzuschauen. Und was hat er davon? Doppelte Überlänge zu stolzen Preisen und ein grobschlächtiger Russell Crowe im Kettenhemd!

hugh & paris

Viele haben es bereits vermutet, nun beweist eine neue Studie tatsächlich: Why Rich Men Are Better In Bed – Women have more orgasms with wealthy partners!

Laut der heiß diskutierten Studie der Newcastle University richtet sich die Bereitwilligkeit der Vulva also ganz simpel nach Geld, gesellschaftlichem Status und Erfolg. Ah ja! Hätte man aber auch schon früher drauf kommen können.