Tag

Essen

Durchsuchen

Erzählt man jemanden im Ausland davon, dass es in Deutschland Beer Yoga gibt, dann ist das Lachen groß. So richtig nimmt uns das niemand ab und zu verdenken ist es den Anderen nicht. Die Vorstellung ist absurd. Wie genau das Bier in den Mund kommen soll, ist nicht wirklich klar. Ob die „Taube“ oder nun der „Krieger 3“ die beste Position ist, hat uns bisher niemand verraten. Anders sieht es bei dem Shower Beer aus. Kopf in den Nacken, nicht lange schnacken. Und wenn etwas daneben geht, ist es auch nicht schlimm. Bier ist doch auch gut für die Haare.

Einhorn hier, Einhorn da. Seit Ritter Sport mit der Einhornschokolade ihre eigene Seite für mehrere Tage fast zum Erliegen gebracht hat, setzen viele andere auf das Fabelwesen als Verkaufsschlager. Als Wurst darf das Einhorn herhalten. Für den Po ist es auch wie gemacht. Toilettenpapier mit All-Over-Print und Zuckerwattedurft darf in keinem Bad mehr fehlen. Die Liste ist beliebige fortführbar, aber wir wollen nur eine Variante: den Freakshake.

Spätestens als Früh-Teenager ist uns bei Freunden ein Kamasutra-Buch in die Hände gefallen. Spätestens da haben wir mit großen Augen all die Positionen gesichtet und verwundert festgestellt, wie biegsam der menschliche Körper doch ist. Später mussten wir lernen und feststellen, das wenige bis fast gar keine Position im Sexalltag Einzug halten werden. Wer seinen Partner einen Wink mit dem Zaunpfahl geben will oder einfach nur gerne Kekse ist, sollte bei den Keksausstechern von Pipparkakan zu greifen.

Früher hat Mann alles gemacht, um Frau an die Stange zu kriegen. Die besten Geschmacksrichtungen wurden uns vorgegaukelt. Salzig sei es. Erfrischend und so weiter und so fort. So recht glauben wollten wir das nie und entweder aus Erzählungen von Freunden oder im Eigenversuch versuchten wir der Sache auf der Spur zu kommen. Mittlerweile wissen wir – Sperma soll schmecken, wenn Mann Ananas isst. Sperma schmeckt nicht, wenn Mann Alkohol getrunken hat. All das sollte man im Kopf behalten, wenn man zu dem Kochbuch „Natural Harvest – A Collection Of Semen-Based Recipes“ greift. Wie ernst all das gemeint ist, wird nicht sofort klar. Aber den High Protein Smoothie finden wir schon einmal sehr unterhaltsam. Ob Mann sich aber so leicht anzapfen lässt, ist fraglich. Und ob man Sperma auch in so großen Mengen produzieren kann, auch. Ein Drei-Gänge-Menü bedarf viel Vorbereitung.

Ich gestehe – ich stehe auf Kitsch. Auf Extrem-Kitsch. Von der Hochzeit von Prince Charles und Diana habe ich ein T-Shirt, einen Teller und jüngst eine Tasse neu erworben. Queen Mum hängt auf einem Teller in meiner Küche und alleine der Anblick dieser Teller von KK Outlet lassen mein Herz höher schlagen. Ich hätte gerne alle Teller. Und wenn das nicht geht, dann präferiere ich den Facebook-Teller, den „Danke für den freien Tag“-Teller, den „Hurrah Royal Wedding“-Teller und den Paparazzi-Teller. Die Teller mit Kate Middleton und Prince William drauf gehen ab dem 15. Januar in den Verkauf.

Den Penis- und Brustring kennen wir. Den haben wir sogar schon verschenkt und der Ring war beim Beschenkten sehr schnell im Mund. Der Geschmack war leider nicht wirklich gut, das kann der Pussy-Lolly sicherlich weitaus besser. Mit Pflaumengeschmack und als Natur-Pussy, mit Intimpiercing oder als Menstruation-Lolly mit Bändchen kann man dieses Imitat der weiblichen Intimität bestellen. Tut uns aber bitte einen Gefallen – falls ihr euch das wirklich bestellen wollt/müsst, dann beißt bitte nicht kraftvoll zu. Lutscht den Lolly bitte anständig. Alles andere würde uns wehtun.

„Lass es dir schmecken und beiße nicht zu doll zu!“. ODER „Eat Me“. Ja, dass hier sind doch mal schöne Cupcakes. Wer diese nachbacken möchte, folge bitte dem folgenden Link. Hier gibt es das Rezept für die Regenbogenvagina-Cupcakes, die auf jeder Geburtstagstafel für Verwunderung sorgen werden. Spätestens am 05.11. werden wir dieses Rezept ausprobieren und vielleicht noch ein, zwei Details addieren. : )

Sensibel, sensibel sollten wir an dieses Thema herangehen. Weil es ist ja Hilter auf den Toasties drauf. Aber es ist ja auch Kunst. Und der Künstler Tibi Tibi Neuspiel hat den Spieß ja einfach umgedreht und Hitler schmoren lassen im Namen der Kunst. Und ihn nicht verbrennen lassen. Das Motto „History repeating“ soll hier ja nicht greifen. Hier sollte nur was Absurdes geschaffen werden. Etwas Trashiges, Sinnloses, dass ich persönlich nie essen und mit Butter beschmieren würde. Was der Künstler Tibi Tibi Neuspiel sich bei diesen Toastmaschinen gedacht hat, wissen wir nicht. Wir wissen nur, dass es auch noch Hawkin, Darwin und Nietzsche zu kaufen gibt bei Magic Pony.